Datenschutz Assistent für den bayerischen Innovationspreis nominiert

Unsere Software „Datenschutz Assistent“ wurde für den Bayerischen Innovationspreis 2016 nominiert. Der Preis wurde in diesem Jahr zum dritten Mal vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, des Bayerische Industrie- und Handelskammertags und der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern vergeben. Mit diesem Innovationspreis werden Unternehmen geehrt, welche „den Mut und die Ausdauer haben, Neues zu wagen und innovative Ideen bis zur wirtschaftlichen Nutzbarkeit zu entwickeln“. Ziel ist es, zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Bayern in herausragender Weise beizutragen – so die Laudatoren.

Insgesamt hat die Jury in diesem Jahr fast 190 Firmen nominiert, auch Datenschutz Schmidt GmbH & Co. KG gehört dazu. Die Nominierung erhielt das Unternehmen für die mandantenfähige Software „Datenschutz Assistent“, die den Anwendern Handlungssicherheit beim Aufbau eines angemessenen und nachhaltigen Datenschutz-Managements verschafft.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von IT-Sicherheit Bayern.