Der betriebliche Datenschutzbeauftragte

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte Das Bundesdatenschutzgesetz verlangt die Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten (bDSB), wenn gewisse Merkmale im Unternehmen gegeben sind. Aber auch, wenn kein bDSB bestellt werden muss, muss das Unternehmen das Gesetz einhalten. Was also zu tun ist und welchen Nutzen dies auch für das Unternehmen darstellen kann, zeigt dieser Beitrag. Lange galt und gilt ...

Praxisbericht des Landkreises Nürnberger Land als Beispiel für den Mittelstand!

Datenschutz im Netzwerk: Ein Praxisbericht des Landkreises Nürnberger Land auch als Beispiel für den Mittelstand! Der Datenschutz lässt sich wirksam auch in Form einer unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit organisieren. Hierbei lassen sich Methodenkompetenz und Arbeitsschritte effizient bündeln. So hat jedes Unternehmen mehr Datenschutz als alleine. Nur zur Umsetzung ist dann eine Softwarelösung notwendig. Mit dem „Datenschutz Assistent®” ...

Die Datenschutz Grundverordnung wird die betrieblichen Prozesse in großen Teilen verändern.

Die Datenschutz Grundverordnung wird die betrieblichen Prozesse in großen Teilen verändern. Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt branchenübergreifend viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Sie wird eine Vielzahl von Änderungen im Datenschutzrecht bringen und zwingt somit Unternehmen Änderungen in ihren Geschäfts- und Datenverarbeitungsprozessen vorzunehmen. Einige Anpassungen werden auch im Datenschutz-Management erforderlich werden, weil sich der Dokumentationsaufwand gemäß DSGVO ...

Technik kann vieles! Das Verhalten der Mitarbeiter ist dennoch entscheidend

Technik kann vieles! Das Verhalten der Mitarbeiter ist dennoch entscheidend – Verpflichtung auf das Datengeheimnis und Datenschutzbelehrung Zwar dürfte es mittlerweile bekannt sein, dass die Mitarbeiter einer verantwortlichen Stelle über alle personenbezogenen Daten, die ihnen während ihrer Tätigkeit zur Kenntnis gelangen, Stillschweigen bewahren müssen und diese Daten auch nicht an Unberechtigte weiterleiten dürfen. Auf diese ...

Verfahren sollten vor Inbetriebnahme kontrolliert werden – die Vorabkontrolle

Verfahren sollten vor Inbetriebnahme kontrolliert werden – die Vorabkontrolle Das Bundesdatenschutzgesetz sieht vor, dass Verfahren bevor sie in Betrieb genommen werden, durch den Datenschutzbeauftragten kontrolliert werden sollten. Der Prozess dient nicht nur dem Schutz personenbezogener Daten, sondern letztlich auch dem Schutz des Unternehmens. Eine der wichtigsten Aufgaben des Datenschutzbeauftragten ist die Durchführung der Vorabkontrolle gemäß ...

Der „Datenschutz Assistent®“: Moderne Software für moderne Datenschützer

Der „Datenschutz Assistent®“: Moderne Software für moderne Datenschützer Mit Hochgeschwindigkeit verändert sich die IT und damit unsere Arbeitswelten. Die zum Einsatz kommenden Applikationen und Medien sind virtuell und weltweit verteilt, die Technik spannend und herausfordernd. Der Datenschutz mit seiner Arbeitsweise wirkt dagegen antiquiert. Erfahren Sie hier: Warum wir ein neues Selbstverständnis als Datenschützer brauchen und ...

Rödl & Partner empfiehlt den „Datenschutz Assistent®“

Rödl & Partner empfiehlt mehr Datenschutz! Rödl & Partner empfiehlt den „Datenschutz Assistent®“! Aus vielen Gesprächen mit unseren Mandanten wissen wir, dass der Datenschutz im Unternehmen große Bedeutung hat. Die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen ist unseren Mandanten wichtig. Sie wissen um den Schaden, der entstehen kann, wenn mit personenbezogenen Daten im Unternehmen nicht ordnungsgemäß verfahren ...